Kondenstrockner Test 2018 & Wäschetrockner Vergleich

Im Kondenstrockner Test: Wie funktioniert ein Kondenstrockner? – Kondensationstrockner finden in verschiedenen Bereichen Einsatz. Sowohl im gewerblichen Industriebetrieb, hier vorwiegend im Bausektor, als auch in vielen Privathaushalten gehören Kondensationstrockner mittlerweile zum Standard.

Bei Kondensationstrocknern, gleich für welchen Einsatzbereich, wird ein Verfahren eingesetzt, das die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft innerhalb eines geschlossenen Raumes abzieht.

kondensationstrockner-test
Der AEG LAVATHERM T65280AC: Ist mit einer besonders schonend arbeitenden 118 Liter Trommel ausgestattet

Das funktioniert, indem warme, mit Wasserdampf angereicherte Luft im Wärmetauscher außerhalb des Innenraums des Kondensationstrockners zusammengeführt wird.

Die kühlere Luft muss dabei unterhalb des Taupunktes der Raum-Lufttemperatur liegen.

Die kühle Luft wird durch diesen Vorgang erwärmt und nach Außen geleitet. Das entstehende Kondenswasser wird ausgeleitet in einen Sammelbehälter.

Die Funktionsweise des Kondensationstrockners ist besonders interessant für Wäschetrockner, die in einer Wohnung aufgestellt werden oder für die in einem Kellerraum kein Dampfabzug installiert werden kann, um die feucht-warme Luft abzuleiten.

Bei den Kondensationstrocknern gibt es zwei grundsätzlich verschieden ausgerüstete Geräte. Die eine Kategorie ist mit einer Wärmepumpe ausgerüstet, die andere eben nicht. Bei mit Wärmepumpe ausgerüsteten Geräten wird ein großer Teil der Energie mittels der Wärmepumpe in den Energiekreislauf des Trockners zurück geführt.

Dadurch werden die Betriebskosten deutlich gesenkt. Ein Trockenvorgang kostet dann nur noch ca. 0,40 Euro. Dafür ist ein Kondensationstrockner, der mit Wärmepumpentechnik ausgerüstet ist, allerdings in der Anschaffung deutlich teurer.

Kondenstrockner Test: Der Kondensationstrockner als Wäschetrockner

In einem Familienhaushalt fällt regelmäßig viel Wäsche an. Der Raum zum Trocknen größerer Wäschemengen ist in modernen Häusern oft kaum vorhanden. Abhilfe schafft in diesen Fällen auf jeden Fall ein Kondensationstrockner.

Für Familien mit kleinen Kindern ist die Anschaffung eines Wäschetrockners eine große Erleichterung. Die Wäsche muss nicht mehr zeitaufwendig auf die Leine gehängt werden, sondern kann gleich aus der Waschmaschine in den Trockner und nach dem Trocknen direkt aus dem Trockner gefaltet und in die Schränke gelegt werden.

Das erspart viel Arbeit und vor allem Zeit. Besonders schön an den Wäschetrocknern: Die Frottee-Waren werden ohne Zusatz von Weichspülern flauschig und weich. Zeitersparnis, gepflegtes Wohnumfeld ohne im Bad oder auf dem Wäscheständer hängende Wäsche und flauschige Handtücher sind auch für den Single oder im Pärchen-Haushalt ein wichtiges Argument, einen Kondensationstrockner anzuschaffen.

Die Frage nach der Kostenbelastung durch den benötigten Stromverbrauch ist allerdings ein wichtiges Kriterium, dem der Kondenstrockner Test nachgeht, wenn über die Anschaffung entschieden werden soll.

Das Marktangebot für Kondensationstrockner ist groß. Nahezu jeder Hersteller von Haushalts-Großgeräten bietet gleich mehrere Varianten an. Wäschetrockner haben den Ruf, viel Energie zu ziehen und damit hohe Stromkosten zu verursachen, auch das wurde bei dem Kondenstrockner Test untersucht.

Im Energieverbrauchs-Vergleich pro Trockenvorgang präsentieren sich die verschiedenen Produkte ohne Wärmepumpentechnik recht nah beieinander liegend.

So liegt der rechnerisch durchschnittliche Energieverbrauch bei diesen Geräten zwischen 0,99 Euro und 1,20 Euro pro Trockenvorgang bezogen auf eine durchschnittliche Füllmenge pro Trockenvorgang von 4 kg.

gorenje-d740b-kondenstrockner
Der Gorenje D 740 B ist in die Energieeffizienzklasse A eingestuft.

Auf ein Jahr umgelegt, kann das bei einem hohen Trockenbedarf schon erhebliche Kosten verursachen.

Wichtig sind also auf jeden Fall vor dem Kauf die Überlegungen, wie die Nutzung mit den Kosten in eine vernünftige Relation zu bringen sind.

Der Preisvergleich für die Anschaffung zeigt dagegen erhebliche Unterschiede wie der Kondenstrockner Test zeigte. Wo der Grund dafür zu finden ist, liegt schnell auf der Hand.

Markenprodukte, die sich längst einen Namen gemacht und Vertrauen bei anderen Haushaltsgeräten geschafft haben, zeichnen sich selbstverständlich auch bei Trocknern durch ein hohes Maß an Qualität aus.

Ob Miele, Bosch, Bauknecht oder Siemens, die Kondensationstrockner im Angebot dieser Firmen bewegen sich zwar im oberen Preissegment, zeichnen sich dafür aber durch besondere Qualität und einen hervorragenden Service und Garantieversicherungen aus, fand der Kondenstrockner Test heraus.

Noname-Produkte oder Discounterware bieten in aller Regel ebenfalls eine gute Qualität, Service und Garantiezeiten.

Das Preis/Leistungsverhältnis wie der Kondenstrockner Test belegt, ist in der Regel sehr gut und besonders beim kleinen Budget spricht nichts gegen den Kauf eines Produktes aus dieser Angebotspalette.

Ein wichtiger weiterer Punkt, den der Kondenstrockner Test überprüft, der vor dem Kauf eines Kondensationstrockners in die Überlegungen zur Entscheidungsfindung einzubeziehen ist, sind die Funktionsbereiche des Trockners. Je mehr Programmelektronik in das Gerät eingebaut ist, umso mehr Funktionen hat es.

Und das wirkt sich selbstverständlich auf den Anschaffungspreis aus. Es ist also grundsätzlich eine Überlegung wert, welche Trockenprogramme der Kondensationstrockner haben muss und auf welche verzichtet werden kann.

Welches Fassungsvermögen sollte der Kondensationstrockner haben und wie ist das mit der Energieeffizienz?

Die Größe des Fassungsvermögens des Kondensationstrockners sollte sich selbstverständlich nach Größe des Haushaltes richten. Wo viel Wäsche anfällt, wird die bereits im Haus vorhandene Waschmaschine wohl auch ein größeres Fassungsvermögen haben.

Das Fassungsvermögen der Waschmaschine bezieht sich bei den Herstellerangaben immer auf die Trockenwäsche, laut dem Kondenstrockner Test. Das ist bei Kondensationstrocknern anders. Hier werden die Mengen auf die nasse Wäsche bezogen.

bosch-wtb-86200-kondenstrockner
Der Bosch WTB 86200 ist mit dem AudiDry Sensoren-System ausgerüstet, das für ein optimales Trockenergebnis bei höchstmöglicher Schonung der Wäsche sorgt.

Demzufolge sollte das Fassungsvermögen um 2 bis 4 kg größer sein als die Waschmaschine Trockenwäsche fasst.

Das heißt, ein 2-Personenhaushalt wird mit einem Wäschetrockner mit einem Fassungsvermögen von ca. 6 kg +/ gut zurecht kommen. Für eine Familie mit Kindern sollten es aber doch besser um die 10 kg sein.

Auf jedem Haushaltsgerät klebt das EU-Energielabel. Hier sind alle wichtigen Informationen aufgelistet, die zur Entscheidungsfindung vor dem Kauf eines Kondensationstrockners hinsichtlich des Energieverbrauchs wichtig sind.

Auch bei Kondensationstrocknern werden Energieeffizienzklassen angegeben. Dabei sollte einem Gerät mit der Klasse A der Vorzug gegeben werden, auch wenn der Anschaffungspreis auf den ersten Blick höher erscheint.

Der Kondenstrockner Test fand heraus, dass sich letztlich die höhere Kaufrechnung im Nutzungsverlauf durch niedrigere Verbrauchskosten rentieren.

Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass damit zu rechnen sein darf, dass die Strompreise auch in den nächsten Jahren immer wieder angehoben werden.

Wie ist die Lärmbelästigung durch den Wäschetrockner und welche Programme sind wirklich wichtig?

Der Lärmpegel wird von den meisten Herstellern mit ca. 65 dB angegeben. Auch diese Angaben wurden durch den Kondenstrockner Test untersucht. Damit sind die Geräte durchaus in einer Wohnung keine wirkliche Lärmbelästigung. Bei der Auswahl des Kondensationstrockners spielt die Programmwahl eine wichtige Rolle.

Die Anzahl und Qualität der vorhandenen Programme wirkt sich zwar mitentscheidend auf den Kaufpreis aus. Aber noch wichtiger ist die Frage, welche Bedürfnisse zu erfüllen sind.

Es gibt Kondensationstrockner, die mit besonderen Programmen für die Trocknung von Daunenkissen ausgestattet sind. Das ist sicher für Menschen interessant, die ihre Kissen häufig selbst waschen und trocknen wollen.

Oder es gibt Kondenstrockner, die sich durch entsprechende Programme hervorragend für das Trocknen von Wollteilen eigenen. Sie sind dann besonders interessant, wenn im Haushalt viel Wollkleidung getragen und demzufolge auch gewaschen wird.

Welche Kondensationstrockner zeigen welche Vorteile im Testvergleich?

Ein hervorragendes Testergebnis zeigt der AEG LAVATHERM T65280AC. Er ist mit einer besonders schonend arbeitenden 118 Liter Trommel ausgestattet. Selbst empfindliche Stoffe können darin getrocknet werden.

Ein spezielles System sorgt für geleichmäßiges Trocknen der Wäsche. Das Gerät hat ein Fassungsvermögen bis zu 8 kg. Es können aber auch problemlos kleiner Wäschemengen getrocknet werden. Dafür sorgt die 3-fach Feuchtesteuerung.

bomann-wtk-5020-kondenstrockner
Ein Weiteres Modell: Der Bomann WTK 5020 Kondenstrockner für 8 kg Wäsche

Eine Auswahl an Programmen für spezielle Trockenwünsche garantiert einen sparsamen Betrieb, der die Energiekosten im Rahmen hält.

Der Jahresverbrauch liegt bei ca. 268 kWh beim Betrieb für eine durchschnittliche Nutzung eines Familienhaushaltes.

Der Kondensationstrockner Bosch WTB 86200 ist mit dem AudiDry Sensoren-System ausgerüstet, das für ein optimales Trockenergebnis bei höchstmöglicher Schonung der Wäsche sorgt. Über das Sensoren-System wird die weitere Trocknung der Wäsche gesteuert.

Für den besonders schonenden Trockenvorgang sorgen sie auch. Denn sie tasten sowohl die Feuchtigkeit der Wäsche wie auch die Temperatur innerhalb der Trommel ständig ab und leiten die Ergebnisse an die Steuerungsautomatik weiter.

Der jährliche Durchschnittsverbrauch wurde bei 561 kWh festgestellt. Der Siemens-Kondenstrockner verfügt über Sonderprogramme für Sport-, Koch- und Mischwäsche. Außerdem gibt es ein Daunenprogramm, ein Kurzprogramm und ein Spezialprogramm für pflegeleichte Kleidung.

Der Beko DCU 7330 gehört in die Reihe der Kondensationstrockner mit wirklich gutem Kondenstrockner Test-Ergebnis. Mit einem Fassungsvermögen von 7 kg ist er für einen Haushalt mit Kindern ausgelegt. Zum Schutz für spielende Kinder ist er mit einer zusätzlichen Kindersicherung ausgestattet.

Er verfügt über ein spezielles Trockenprogramm für Koch- bzw. Buntwäsche, pflegeleichte Wäsche, Hemden, Jeans, Wolle und für Baby-Wäsche hat er auch ein eigenes Trockenprogramm. In 2 verschiedenen Express-Stufen kann die Wäsche wahlweise in 59 oder 35 Minuten trocken sein.

Der Wäschetrockner hat auch eine Vorwahlmöglichkeit von bis zu 24 Stunden für den Programmstart. Darüber hinaus hat der Trockner ein Sportprogramm, einen Knitterschutz und der Trocknungsgrad der Wäsche kann über drei verschiedene Stufen eingestellt werden.

Verschiedenen Anzeigefunktionen informieren über den Stand des Trockengrades, des Programmablaufs, ob der Wassertank geleert werden oder das Sieb gereinigt werden muss. Der Energieverbrauch im Jahr beträgt ungefähr 780 kWh.

Gorenje D 740 B ist ein Kondensationstrockner, der in die Energieeffizienzklasse A eingestuft ist. Wäschetrockner sind meist in der Klasse B angesiedelt. Der jährliche Energieverbrauch liegt bei ca. 504 kWh. Die Programmauswahl ist vergleichsweise gering mit speziellen Programmen für Baumwolle, Wolle, Mischwäsche und Synthetik ausgestattet.

Wie andere Kondenstrockner auf ähnlichem Niveau im Vergleich ist der Gorenje ebenfalls mit einer Feuchtsteuerung ausgestattet.

aeg-t71275ac-kondenstrockner
Der AEG T71275AC: Mit benutzerfreundlichem Display und Restlaufanzeige

Mit dem iQ500 WT46E305 von Siemens steht ein Kondenstrockner zur Auswahl, der ebenfalls hervorragende Testergebnisse vorlegen kann.

Er fasst 7 kg Wäsche und seine Programmauswahl ist umfangreich. Es stehen ein Wollprogramm, Knitterschutz, Super 40, Outdoor, Mix und 20 min warm zur Wahl.

Eine LED-Anzeige weist auf den Trockenzustand hin und zeigt den Verlaufsstand weiterer Programme, die abhängig vom gewünschten Feuchtigkeitsgrad ausgewählt werden können an. Auch Zeitprogramme und mehrere Spezialprogramme stehen zur Verfügung.

Ein Kondensatiostrockner mit einem ausgesprochen guten Testergebnis ist der Bauknecht TK EVO 84B BW. Die innovative Technologie UltimateCare sorgt für besonders schonendes Wäschetrocknen selbst für empfindliche Wollbekleidung.

Ein eigens dafür entwickeltes Programm garantiert die schonende Trocknung auch für sehr empfindliche Kleidungsstücke. Dazu gehört ein besonderes Seiden-Trocknungsprogramm ebenso wie ein Programm für Feinwäsche. Selbstverständlich können auch Mischwäsche und Baumwollbekleidung mit diesem Kondenstrockner schonend getrocknet werden.

Mit Hilfe einer besonderen Start-Technik kann ein Endzeitpunkt eingestellt werden, zu dem die Wäsche trocken sein soll. Der Starttermin wird automatisch errechnet. Ein interessantes Programm dürfte das Luft-Programm sein, um Wäsche bei Bedarf durchlüften zu können, ohne sie ins Freie hängen zu müssen.

aeg-lavatherm-tc-kondenstrockner
Der AEG LAVATHERM TC Kondenstrockner für 4 kg Wäsche: Besonders platzsparend, da eine Wandmontage möglich ist

Ein ebenfalls interessantes, weil hervorragendes Testergebnis, zeigt der Kondensationstrockner Bomann WTK 502. Mit 8 kg Fassungsvermögen ist er für Familien bestens geeignet.

Er ist mit verschiedenen Programmen für pflegeleichte Stoffe ebenso ausgestattet wie für Baumwolle und Feinwäsche.

Die Programme können auch im Kurzprogramm-Modus genutzt werden. Die Trockengrade können ebenfalls gewählt werden: Extratrocken, leicht oder bügeltrocken.

Für das Lüften bzw. Auffrischen steht auch ein Sonderprogramm zur Wahl. Der durchschnittliche Energieverbrauch liegt bei 561 kWh.

Mit dem AEG T72275 AC steht ein weiterer Kondensatiostrockner aus dem Hause AEG im Test mit hervorragendem Ergebnis. Er ist mit einer Programmauswahl ausgestattet, die für jede Wäscheart den richtigen Trockenvorgang auslöst.

Über die integrierte elektronische Feuchtsteuerung wird die Temperatur und der Feuchtigkeitsgrad der Wäsche gemessen und immer auf dem optimalen Niveau gehalten. So kann AEG ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis mit diesem Kondenstrockner garantieren. Der Energieverbrauch im Jahresdurchschnitt beträgt 504 kWh.

Die Bedienung des Kondenstrockners erfolgt über eine vollelektronische Ein-Knopf Bedienung. Der aktuelle Stand des gewählten Trockenprogramms wird in einem Display angezeigt.

Sollte einmal nicht genügend Zeit vorhanden sein, um den Kondenstrockner nach Beendigung der Trockenzeit sofort zu entleeren, besteht die Option, die Knitterschutzfunktion einzuschalten. So bleibt gewährleistet, dass die Wäsche im Trockner bis zur Entladung nicht unnötig verknittert.

Zusammenfassung

Wenn Sie sich entschieden haben einen Kondenstrockner zu kaufen, kann der Kondenstrockner Test helfen die Entscheidung zu erleichtern. Beachten sollten Sie allerdings, das die Entscheidung für einen Kauf auf individuellen Bedürfnissen beruht.

Trockner24 empfiehlt: Vor einem Kauf sollten Sie Angebote vergleichen und sich beraten lassen. Auch gibt es weitere gute Produkte auf dem Markt, die nicht durch den Stiftung Warentest oder einen weiteren Kondenstrockner Test getestet wurden. Achten Sie auf Kundenmeinungen und Erfahrungswerte!

Hier die Bestseller bei Amazon ansehen »

4.5 / 5 Sterne      
footer

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen