Wärmepumpentrockner Test 2018 | Siemens, AEG, Bosch & Miele

Der Wärmepumpentrockner TestGetestet wurden Geräte der Hersteller: Siemens, AEG, Bosch und Miele: Gerade im Haushalt ist eine Hilfestellung durch diverse Geräte eine enorme Erleichterung. Mittlerweile gibt es für jede Tätigkeit das passende Gerät.

waermepumpentrockner-test
Belegt den 5. Platz: Der Siemens WT46W564

Ob Staubsauger, Geschirrspüler, Bügeleisen, Waschmaschine oder der Wäschetrockner. Ein wesentlicher Nachteil dieser Modernisierung könnten steigende Stromkosten sein.

Dem Thema nehmen sich immer mehr Hersteller an und entwickeln besonders energieeffiziente Geräte.

Eine neue Errungenschaft, ohne die kein Haushalt mehr auskommen sollte, ist der Wärmepumpentrockner.

Dieser Trockner gilt als eine Weiterentwicklung des herkömmlichen Kondensationstrockners, bietet aber aufgrund seiner innovativen technologischen Ausstattung einige Vorteile, die im Wärmepumpentrockner Test untersucht werden.

Der Wärmepumpentrockner ist bereits überaus energiesparend. Es wird auch an selbstreinigenden Geräten gearbeitet, die ersten Modelle befinden sich bereits im Handel.

Ein weiteres Kriterium ist das schonende Trocknen der Wäsche, welches die neuen Geräte gewährleisten. Der größte Vorteil eines wäscheschonenden Trockners ist mit Sicherheit, dass bereits alle Materialien getrocknet werden können und dadurch der optisch wenig ansprechende Wäscheständer in den Räumlichkeiten wegfällt.

Der Wärmepumpentrockner Test hilft bei der Kaufentscheidung

Der Wärmepumpentrockner Test soll dazu beitragen, dass sich der Käufer seiner Entscheidung sicher wird, ohne selbst viel Zeit in die Recherche investieren zu müssen. Der Vergleich der einzelnen Geräte ist sehr aufwendig und deshalb für den Konsumenten nicht zumutbar.

Aus diesem Grund werden die Geräte sehr genau getestet und diese Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Da jeder Anwender seine eigenen Schwerpunkte und Vorlieben hat, dient ein Wärmepumpentrockner Test als gute Entscheidungsgrundlage.

Der Test umfasst folgende Punkte

  • Leistung und Energieverbrauch
  • Handhabung
  • Effizienz
  • Preis-Leistungsverhältnis

Welche Vorteile haben die Geräte?

Der wichtigste Vorteil des Gerätes ist die Einsparung der Energie und genau diese wird im Wärmepumpentrockner Test nachgeprüft. Mindestens 50 % an Stromkosten können auf diese Art eingespart werden. Die Wärmepumpentrockner Funktionsweise: Durch die eingebaute Wärmepumpe verbleibt die heiße Luft im Gerät und wird immer wieder neu aufgewärmt.

https://www.youtube.com/watch?v=OBA1OUEQSDM

Dieser Kreislauf gewährleistet die Energieeinsparung. Die Wäschetrockner geben weniger Wärme nach außen ab, deshalb heizt sich die Umgebung nicht so stark auf. Aufgrund dieser Vorgehensweise wird gewährleistet, dass die Wäsche schonend getrocknet wird und die Fasern länger ihre Haltbarkeit erhalten.

Hersteller garantieren die hohe Energieeinsparung über viele Jahre hinweg. Aber auch bei selbstreinigenden Geräten sollte trotzdem hin und wieder das Fusselsieb gereinigt werden. Wer sein Gerät selbst etwas pflegt und reinigt, kann diese Einsparung über Jahre hinweg erreichen.

Welche Arten von Wäschetrockner gibt es?

Am Markt gibt es zurzeit folgende Wäschetrockner:

  • Wärmepumpentrockner
  • Kondensationstrockner
  • Solartrockner
  • Ablufttrockner

Der Kondensationstrockner kann überall in den Wohnräumlichkeiten aufgestellt werden, in denen eine Steckdose vorhanden ist. Das Prinzip des Kondensationstrockners ist, dass die heiße Luft zu Wasser kondensiert und einerseits über einen Schlauch abgeleitet und andererseits in einem Wasserbehälter gesammelt wird.

Wichtig zu wissen ist, dass beim Kondensationstrockner die Wärme nach außen abgegeben wird. Im Winter kann dies ein Vorteil sein, da Heizkosten eingespart werden. Im Sommer könnte das unter Umständen das Wohnklima etwas beeinträchtigen.

Der Solartrockner kann überall dort eingesetzt werden, wo es eine Solarthermie Anlage gibt. Das Prinzip ist ähnlich der Heizanlage, der Solartrockner wird direkt an die Solarthermie angeschlossen. Dieser Trockner nutzt die Sonnen Energie direkt, ohne diese in Strom umwandeln zu müssen.

Wasser aus der Heizanlage erwärmt die Luft und sorgt für ein energieeffizientes Trocknen. Mit der Installation dieses Trockners können ebenso Stromkosten nachhaltig gesenkt werden.

Ablufttrockner funktionieren mit dem Prinzip der Zuhilfenahme der vorhandenen Raumluft. Um diesen Trockner betreiben zu können, ist entweder ein Fenster oder ein Rohr ins freie notwendig und für ausreichend Luft zu sorgen. Da diese Trockner nicht energieeffizient arbeiten können, werden sie kaum noch eingesetzt.

Führende Hersteller auf dem Markt

Es gibt einige Hersteller, die sich im Laufe der Geschichte behauptet haben und viel Zeit und Geld in die Weiterentwicklung und Innovation der Haushaltsgeräte investiert haben.

Diese Hersteller erfreuen sich zu Recht über gute Platzierungen in diversen Haushaltsgerätetests und stellen ihre hoch entwickelten Geräte dem Endverbraucher zur Verfügung. Hauptaugenmerk des Wärmepumpentrockner Test liegt immer darauf, die Umwelt zu schonen und Energie effizient arbeiten. Somit wird der Nachhaltigkeit genüge getan.

Führende Hersteller sind:

  • Bosch
  • AEG
  • Siemens
  • Miele
  • Beko
  • Blomberg
  • Bauknecht

Die Testkriterien

Der Wärmepumpentrockner Test prüft und vergleicht nach feststehenden Kriterien. Bei der Leistung und Effizienz werden die einzelnen Geräte durch die Durchführung verschiedener Programme speziell getestet. Es wird genau gemessen, wie sich das Gerät bei einer Vollfüllung oder einer Teilfüllung verhält.

miele-tmb640wp-d-lw-eco-waermepumpentrockner
Miele TMB640WP D LW Eco: Ermöglicht eine punktgenaue Trocknung

Ebenso kommt es zu einem Vergleich der einzelnen Spezialprogramme. Das Kurzzeitprogramm sowie der zusätzliche Kälteschutz muss ebenso Energiesparen erfolgen. Verfügt ein Gerät über die sogenannte Schontrocknung, wird diese ebenso in den Wärmepumpentrockner Test einbezogen.

In diesem Punkt wird auf den Geräuschpegel geachtet, der mit gemessen wird. Da die Geräte häufig in den eigenen Räumlichkeiten installiert werden, ist dies ein sehr wichtiges Qualitätskriterium.

Beim Energieverbrauch werden alle Programme mit verschiedenen Füllungen in Betracht gezogen. Kurze sowie lange Programme mit Voll- oder Teilfüllungen werden genau gemessen und auf den statistisch üblichen Hausverbrauch hochgerechnet.

Ebenso wird bewertet, wie sich das Gerät im Stand-by Modus verhält. Besonders energieeffiziente Produkte erhalten die Klasse A++.

Bei der Handhabung der Geräte wird darauf Wert gelegt, dass diese benutzerfreundlich und möglichst intuitiv zu bedienen sind. Sind die Anzeigen mit einem LED Licht ausgestattet und somit bei allen Lichtverhältnissen gut sichtbar, sorgt dies für eine zusätzliche positive Bewertung.

Ein übersichtlicher Programmwähler gehört zur Grundausstattung eines Gerätes. Außerdem muss gewährleistet sein, dass eventuelle Zusatzprogramme vom Benutzer gut erkannt und mittels Tasten zusätzlich ausgewählt werden können. Die Anzeige über die Gesamtlaufzeit bzw. die verbleibende Restlaufzeit trägt einiges zur Benutzerfreundlichkeit zu.

Beim Preis-Leistungsverhältnis wird darauf geachtet, welche Funktionalitäten das Gerät bietet. Darüber hinaus kommt die Qualität des eingebauten Materials unter eingebautes Teil in Betracht. Eine eventuelle Lebensdauer bei sachgerechter Handhabung kann bei jedem Gerät abgeschätzt werden.

Ob die eingebaute Technologie auf dem neuesten Stand ist oder bereits etwas überholt, fließt ebenso in den Preis ein. Die Energieeffizienzklasse hat einen direkten Einfluss auf den Anschaffungspreis. Aufgrund diesen Vergleiches kann der Endbenutzer sicher gehen, dass qualitativ höchst fertige Gerät für seine Ansprüche zu erhalten.

Der Vergleich des Preis-Leistungsverhältnisses macht deshalb gerade beim Wärmepumpentrockner Test besonderen Sinn.

Die Trockner bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest ist für seine kritischen und sehr genauen Produktvergleiche bekannt. Deswegen gilt den Erkenntnissen dieser Test als gute Weisung für einen eventuellen Kauf. Folgende Produkte sind durch den Stiftung Warentest gut bewertet.

AEG LAVATHERM T67680lH3: die energiesparende Technologie der eingebauten Wärmepumpe garantiert die Energieklasse A+++. Die XXL ProTex Schontrommel garantiert nicht nur die schonende Trocknung der Wäsche, sondern auch die nicht Beeinträchtigung der Lebensdauer der eingelegten Wäschestücke.

Die integrierte Startzeitvorwahl sowie die angezeigte Restlaufzeit untermauern die Bewertung mit der Note 1,8.

Miele TMB640WP D LW Eco: dieses Gerät erhält seine gute Note von 1,8 aufgrund des Mehrwertes für den Benutzer. Die Energieeffizienz Klasse beträgt A++. Aufgrund einer eingebauten Kalk Sensorik werden die Wäschestücke punktgenau getrocknet.

miele-tmb640wp-d-lw-eco-waermepumpentrockner-001
Das Display des Miele TMB640WP D LW Eco Wärmepumpentrockner mit Restlaufanzeige

Dieses Gerät verfügt ebenso über eine Startzeitvorwahl sowie über die eingebaute Restlaufzeit. Die Schontrommel garantiert ein leichteres Bügeln, da die Wäsche nach dem Trocknen weniger Falten aufweist.

Miele TMB640WP D LW Eco: dieser Trockner ist im Prinzip baugleich zum Modell Miele TMB640WP D LW Eco. Der grundlegende Unterschied liegt bei der Tür, denn diese ist Blick dicht und flach. Vereinfacht kann gesagt werden, dass der Unterschied der beiden Modelle in Design liegt. Im Allgemeinen kommen aber auch die Bauknecht Wärmepumpentrockner auf die höheren Plätze.

Wo können Trockner günstig gekauft werden?

Als Erstes sollten Sie sich entscheiden ob Sie sich einen Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner anschaffen wollen – Wo es die günstigsten Wärmepumpentrockner gibt, kann pauschal so nicht beantwortet werden. Es gibt ja einige Kriterien, die bei der Anschaffung unbedingt miteinbezogen werden müssen. Zum einen kann es ein guter Tipp sein, ein Vorgängermodell zu kaufen, welches ebenso über eine sehr gute Technologie und eine hohe Energieeffizienzklasse verfügt.

Auslaufmodelle, insbesondere bei einem Modellwechsel können sehr günstig erstanden werden. Wer die einzelnen Wärmepumpentrockner Tests mitverfolgt, kann für sich schon den Schluss ziehen, welche Modelle bald im Abverkauf landen.

In manchen Fällen gibt es die besten und teuersten Produkte zu einem überaus günstigen Schnäppchenpreis, da ein eventueller Transportschaden vorliegt. Solche Schäden haben keinerlei Einfluss auf die Leistung des Gerätes.

bosch-wty-87701-waermepumpentrockner
Belegt den 8. Platz: Das Modell Bosch WTY 87701 überzeugt mit Energieeffizienzklasse A++

Meistens handelt es sich dabei um einen kleinen eher kaum sichtbaren Kratzer im Lack. Da solche Schäden einem auch selbst passieren könnten oder im Laufe der Zeit durch die Benutzung einfach entstehen, könnten solche gewählte eine tolle Möglichkeit sein, um Geld zu sparen.

Wer dennoch immer das neueste Modell sucht und nicht auf den Abverkauf warten möchte bzw. nicht die Auslaufmodelle für sich in Anspruch nimmt, sucht bei einschlägigen Vergleichsportalen nach dem günstigsten Produkt seiner Wahl.

Der Transport ist ein wesentliches Kriterium bei der Preisgestaltung. Aufgrund des doch sehr hohen Gewichts diese Haushaltsgeräte werden diese mit einer Spedition versendet. Auch in diesem Bereich kann einiges an Kosten gespart werden.

Eine Selbstabholung ist mit Sicherheit die günstigste Methode, wenn ausreichend Träger zur Verfügung stehen und das passende Fahrzeug. Ansonsten könnte eine eigens dafür engagierte Spedition mit unter das Gerät günstiger abholen als die vom Händler beauftragte Spedition.

Trockner von Siemens im Test

Die Trockner von Siemens führen zur Zeit die gängigen Wärmepumpentrockner Tests an. Mit der Note 2,0 wird der Siemens WT46W261 zum Testsieger.

Hier überzeugen nicht nur die Energieeffizienzklasse A++, sondern vor allem das überaus tolle Preis-Leistungsverhältnis. Die eingebaute Technologie überzeugt mit der Anti-Vibrationstechnologie und dem Volumen von acht Kilo Wäsche. Die ihnen beleuchteten Trommel sorgt dafür, dass kein Kleidungsstück mehr übersehen wird. Weitere nützliche Programme sowie die Selbstreinigung sprechen für dieses Gerät.

Den fünften Platz des Wärmepumpentrockner Tests belegt der Siemens WT46W564. bei diesem Gerät überzeugen vor allem die inneren Werte und die tollen Funktionalitäten.

Auch hier gibt es viele nützliche Programme, die ein knitterfreies Trocknen gewährleisten und das Gerät anschließend selbst reinigen. Dieser Trockner benutzt seine eigene Motor Abwärme für das Trocknen der Wäsche und läuft somit äußerst energiesparend.

Am siebten Platz überzeugt der Wärmepumpentrockner von Siemens IQ800 WT47Y701 mit seinen zahlreichen Funktionalitäten und ausgezeichneten Werten in der Energieeffizienzklasse. Die Energieklasse A++ sorgt für die nötige Stromersparnis.

Aufgrund der Selbstreinigungstechnologie müssen Flusen nicht mehr selbst entfernt werden. Dieses Gerät nimmt acht Kilo Wäsche auf und trocknet diese besonders schonend.

Trockner von AEG im Test

Der Wärmepumpentrockner von AEG T77684EIH landet mit seiner Energieeffizienzklasse A+++ auf dem zweiten Platz des Wärmepumpentrockner Test. Im Jahr 2014 war dieses Gerät noch der Testsieger von Stiftung Warentest Wärmepumpentrockner.

Die Trockenprogramme werden über ein digitales Display angezeigt. Es stehen darüber hinaus nützliche Programme wie zum Beispiel das extra trocken, der Schrank trocken und das bügeltrocken zur Verfügung.

Trockner von Miele im Test

Den sechsten Platz des Wärmepumpentrockner Test erhält Miele TKB 550 WP Eco. Für eine Kostenersparnis sorgt dieses Gerät in der Energieklasse A++.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist fair, obwohl dieser Wärmepumpentrockner nicht der günstigste im Vergleich ist. Zusätzliche Sonderfunktionen rechtfertigten den etwas höheren Preis.

Die überaus einfache Bedienung und die sehr schonende Trocknung der Wäsche sprechen für dieses Gerät. Eigene duftvoller Kunst gewährleisten das bedurften der Wäsche mit hochwertigen Düften.

Trockner von Bosch im Test

Der Bosch WTW84162 überzeugt durch seine Energieeffizienzklasse A++ und landet somit am dritten Platz des Wärmepumpentrockner Test. Das intelligente Trocknungsprogramm AutoDry sorgt für eine sehr genaue und gleichmäßige Trocknung der Wäsche.

Das Gerät verfügt über einen selbstreinigenden Kondensator und zeichnet sich durch eine sehr einfache Bedienung aus. Das Design ist einfach und überzeugt durch seine klare Linie. Außerdem ist dieser Wärmepumpentrockner unterbaufähig.

Dicht gefolgt wird dieser Trockner vom Modell Bosch WTW86564, der ebenso über eine Energieeffizienzklasse von A++ verfügt. Sieben sinnvolle Programme zur schonenden Wäschetrocknung sowie eine Trommel Innenbeleuchtung und eine Wäschekapazität von bis zu sieben Kilo sprechen für diesen Wärmepumpentrockner.

Den achten Platz des Wärmepumpentrockner Test belegt das Modell Bosch WTY 87701 welches ebenso mit der Energieeffizienzklasse A++ überzeugt. Die vielen Programme sorgen für ein genaues Trocknen der Wäsche. Handtücher, Daunen, Sportbekleidung und feine Wäsche werden auf eine sehr schonende Art getrocknet.

Die hohe Qualität der eingebauten Teile und auch das ansprechende Design ihr von dieser Stelle erwähnt werden.

Welcher Wärmepumpentrockner ist das passende Gerät für mich?

Der Kauf eines richtigen Wärmepumpen trocknet ist zu individuell, wie jeder Mensch selbst. Als erstes könnte das vorhandene Budget ein wichtiges Entscheidungskriterium sein. Denn wer seine Finanzen kennt, kann da schon erste Schlüsse ziehen, welches Gerät leistbar ist.

Eine sehr gute Voraussetzung ist, wenn die Familie weiß, wie viel sie für einen Wärmepumpentrockner ausgeben möchte. Hier sollte aber nicht nur der Anschaffungspreis eine Rolle spielen, sondern bereits eventuelle Stromersparnisse mit einberechnet werden.

miele-tmb640wp-d-lw-eco-waermepumpentrockner
Ein weiteres Modell: Der Miele TMB640WP D LW Eco Wärmepumpentrockner für 8 kg Wäsche und punktgenaue Trocknung

Wer davon ausgeht, dass dieses Gerät für ungefähr 5-10 Jahre behalten möchte, kann bereits im Vorfeld ausrechnen, wie viel Geld durch Stromersparnis eingespart werden kann.

Um diese Summe könnte das Budget erhöht werden, um ein komfortables Gerät zu erstehen. Geld gespart werden kann beim Transport.

Das bedeutet, dass man die Möglichkeit eines privaten Transportes mit einbeziehen sollte und deshalb diese Kosten nicht unbedingt in die Anschaffungskosten mit einfließen müssen.

Wer selbst nicht über ein geeignetes Transportmittel verfügt, kann sich kostengünstig eines ausborgen oder im eigenen Betrieb danach fragen. Private Speditionen sorgen ebenso für einen Kosten günstigen Transports von größeren Haushaltsgeräten.

Eine weitere Frage, die sich jeder selbst stellen kann, ob unbedingt den neuesten Technologien benötigt werden. Im Test können sich interessierte die einzelnen Programme und Funktionalitäten ansehen.

Wer nicht gerne bügelt und diesen Zusatzaufwand ebenso in Geld umgerechnet, wird sich eher für einen Wäschetrockner mit Wärmepumpe entscheiden, der die Wäsche schonend getrocknet und möglichst mit der frei liefert. Zeit Einsparungen gerade im Haushalt sorgen für die Erhöhung des Budgets und gewährleisten einen höheren Komfort.

Für den Kauf wichtig zu berücksichtigen ist der Umstand, ob es für den Benutzer wichtig ist, dass sich das Gerät selbst reinigt oder unter Umständen gereinigt werden muss. Auch eine Reinigung kostet Zeit für den Benutzer, dir mit Geld verdienen verbringen könnte.

Diese Funktionalität der Selbstreinigung ist deshalb nicht nur komfortabel, sondern kann auch den eigenen Verdienst steigern. Wer weniger Zeit für den Haushalt aufwendet, kann sich somit mehr um sein Geschäft oder auch um die eigenen Kinder kümmern.

Das Fassungsvermögen des Wärmepumpentrockners spielt vor allem bei Familien eine große Rolle. Denn hier kommt es zu einem höheren Ausmaß von Schmutzwäsche, in verschiedenen Qualitäten, die fachgerecht getrocknet werden muss.

Familien mit sportlichen Aktivitäten schwören auf das Programm für die punktgenaue Trocknung der Sportwäsche. Außerdem sollten sogar Jeans relativ trocken aus dem Wärmepumpentrockner kommen.

Eine beleuchtete Trommel macht besonders dann Sinn, wenn verschiedene Farben getrocknet werden, um die Qualität des Endergebnisses zu verbessern.

Wer vor der Wahl eines Wärmepumpen trocknet steht sollte sich vorher überlegen, wo dieses Gerät aufgestellt wird. Kommt der Wärmepumpentrockner im Keller eines Hauses zum Einsatz, so wird der Geräuschpegel keine besonders große Rolle spielen.

Aber besonders im Wohnverband kleiner Wohnungen ist auf einen niedrigen geräuschpegelhöchsten Wert zu legen. Das fördert nicht nur das Wohnklima der eigenen vier Wände, sondern sorgt auch für ein entspanntes Verhältnis zu den Nachbarn.

In diesem Zusammenhang müssen eventuelle Vibrationen erwähnt werden. Vibrationen übertragen sich auf den Boden und auf die Wände und können bei ungenügender Verarbeitung auf den Nachbarwohnungen übergreifen. Im Zweifelsfall sollten Bewohner von Wohnungen auf vibrationsarmen Wärmepumpentrockner Wert legen. Denn unerwünschte Vibrationen könnten auch die Fliesen im Laufe der Zeit schädigen.

Natürlich spielt das Design und die Optik eine Rolle, sollten aber bei der Kaufentscheidung für einen Wärmepumpentrockner nicht an erster Stelle stehen.

Zusammenfassung

Wer seinen Trockner einbauen möchte, muss darauf achten, dass dieser auch unterbaufähig ist und sich deshalb optimal in die dafür vorgesehenen Räumlichkeiten optisch einfügt. Außerdem sollten solche Geräte Kinder sicher sein und von ihnen nicht sehr einfach in Betrieb genommen werden. Solche Kindersicherungen schützen auch die Haustiere von unangenehmen Erfahrungen.

Ein Wärmepumpentrockner Test kann bei der Entscheidung helfen, dennoch sollte beachtet werden, das der Kauf eines Trockners eine individuelle Entscheidung ist und auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten sein sollte.

Hier die Bestseller bei Amazon ansehen »

4.3 / 5 Sterne      
footer

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen