AEG Trockner Lavatherm 65280AC mit Wärmepumpe im Test

Das Waschen von Wäsche ist immer und überall erforderlich. Für das Trocknen entscheiden sich viele Kunden für einen AEG Trockner.

aeg-trockner
Der AEG LAVATHERM TÖKO+++IH Wärmepumpentrockner in weiß mit Silent System Plus [Energieklasse A+++]
Nach der Entscheidung für einen elektrischen Wäschetrockner bleibt Ihnen nur noch die Qual der Wahl für eines der vielen Modelle im Handel.

Bei der Entscheidung für ein Gerät bzw. eine Geräteklasse soll Ihnen dieser Artikel helfen.

Die Firma AEG hat eine Reihe von elektrischen Wäschetrocknern in Ihrem Portfolio. AEG produziert in Deutschland.

Für alle von AEG produzierten Geräte kann man feststellen, dass sie eine gute Qualität haben, langlebig sind und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

In der Regel haben die Geräte die Standard-Küchen-Außenmaße und können in der Einbauküche problemlos ein- bzw. untergebaut werden. Unterbaufähige Modell sind freistehend.

Durch Abnahme der Arbeitsplatte können Sie anstelle eines normalen Küchenschrankes unter der Arbeitsplatte – auch nachträglich – platziert werden.

Einbaugeräte sind mit einer Möbeltür verkleidet und in der Küchenzeile nicht als Elektrogerät ersichtlich.

Das Gerät bringt Ihnen verschiedene Vorteile:

  • Der Arbeitsaufwand für das Aufhängen der Wäsche entfällt.
  • Schnelle Verfügbarkeit der gesäuberten Wäsche, da der Trocknungsvorgang max. ca. 2 h dauert.
  • Wird nasse Wäsche in einer kleinen Wohnung auf der Leine getrocknet, kann es bei unzureichender Lüftung schnell zu Taupunktunterschreitung mit Schimmelbildung an den Wänden kommen.
  • Bakterien und Pilze in der Wäsche werden durch die Wärme des (elektrischen) Trocknungsvorganges abgetötet.
  • Elektrisch getrocknete Wäsche – vor allem Frottierwaren – wird durch das Verfahren angenehm weich.

Es gibt verschiedene Arten von Trockengeräten. Die Vorteile der einzelnen Gerätetypen sollen im Folgenden kurz erläutert werden.

AEG Trockner im Test

Systemtechnisch haben AEG Trockner einen geringen Energieverbrauch. Die aus der Wäsche entzogene Feuchtigkeit aus der Wäsche wird als Abluft abgegeben.

Um einen Ablufttrockner aufstellen zu können, benötigen Sie die Anschlussmöglichkeit an einen Schornstein oder nach außerhalb des Gebäudes in Form eines Mauerdurchbruchs bzw. durch das Fenster.

Die Luft für den Trocknungsvorgang wird aus dem Raum entnommen, weshalb für eine ausreichende Frischluftzufuhr des Aufstellraumes zu sorgen ist. Ablufttrockner sind sehr preisgünstig erhältlich.

Kondenstrockner

aeg-lavatherm-t65280ac-kondenstrockner-001
Display des AEG LAVATHERM T65280AC Kondenstrockner mit ProTex Schontrommel und SilentSystem

Kondenstrockner haben den Vorteil, dass kein Mauerdurchbruch und kein Schornstein benötigt werden. Die der Wäsche entzogene Feuchtigkeit wird kondensiert.

Sie wird in einem Behälter des Gerätes gesammelt, wo diese dann händisch – durch Auskippen des Behälters – entfernt wird. Es sind auch Geräte verfügbar, welche an das Abwassersystem angeschlossen werden. In diesem Fall läuft das Kondensat dann direkt ab.

Zur Aufstellung sind keine speziellen Bedingungen zu beachten. Eine Steckdose ist ausreichend.

Kondenstrockner haben systemimmanent einen höheren Energieverbrauch als Ablufttrockner, wurden in den letzten Jahren aber so entwickelt, dass die Energieeffizienz stark gesteigert wurde.

In dieser Klasse wird der AEG T71275AC Kondenstrockner gern gekauft. Dieser ist der Energieeffizienzklasse B zugeordnet. Das Gerät ist mit einem Kaufpreis von weniger als 400,- Euro sehr preiswert.

Wärmepumpentrockner

Wärmepumpentrockner sind eine sehr moderne Entwicklung. Technisch gesehen sind die Geräte Kondenstrockner. Während des Trocknungsprozesses bleibt die Luft in einem geschlossenen System. Es wird mit Wärmerückgewinnung gearbeitet.

aeg-lavatherm-65170-av-ablufttrockner
Der AEG LAVATHERM 65170 AV Ablufttrockner mit elektronisch gesteuerten Programmen und verlängertem Knitterschutz

Dabei heizt die feuchte heiße Luft die kalte – noch trockene – Luft mit ihrer Abwärme auf. Auf diese Weise wird ein geringst möglicher Energieverbrauch erzielt.

Im Vergleich zu normalen Kondenstrocknern benötigt ein Wärmepumpentrockner nur ca. 50 % der Energie.

So reinvestiert sich der etwas höhere Kaufpreis für das Gerät für den Nutzer durch geringen Energieverbrauch innerhalb kürzester Zeit.

Wärmepumpentrockner sind aktuell in der Energieeffizienzklasse A+++ zu einem vernünftigen Preis erhältlich.

Waschtrockner

Die Firma AEG hat zusätzlich Waschtrockner im Portfolio. Diese Geräte sind eine Kombination aus Waschmaschine und Trockner in einem Gerät. So benötigen Sie nur die Aufstellfläche für ein Gerät, was gerade bei kleinen Wohnungen ein Vorzug ist.

Der Trocknungsvorgang arbeitet nach dem Kondensationsprinzip. Das Kondensat wird systemintegriert in das Abwassersystem eingeleitet und Sie müssen keinen Wasserbehälter leeren.

Die Geräte benötigen auch während des Trocknungsvorganges etwas Frischwasser, weshalb der Wasserhahn auch während des Trocknens aufgedreht bleiben muss.

Trocknet man flusenreiches Waschgut – wie z. B. Frottierwaren – ist auf eine gründliche Flusenreinigung nach dem Trocknungsvorgang zu achten, damit sich keine Fusseln an der folgenden Wäsche absetzen.

Es sollte deshalb immer ein Spülprogramm nach dem Trocknen gestartet werden. Bei der Benutzung von Waschtrocknern ist zu beachten, dass die Füllmenge des Gerätes für Waschgut doppelt so groß ist wie für Trockengut.

Soll also die komplette Maschine nasser Wäsche elektrisch getrocknet werden, muss die Wäsche für die Trocknung halbiert werden und nacheinander 2 Trocknungsvorgänge gestartet werden. Soll Waschen und Trocknen in einem Arbeitsgang erfolgen, darf die Waschmaschine nur zur Hälfte gefüllt werden.

Aktuell ist der AEG LAVAMAT TURBO L75670WD Waschtrockner ein gutes Produkt auf dem Markt. Er fasst 7 kg Wäsche für eine Waschmaschinenladung und 4 kg Wäsche für eine Trockenladung.

Die beliebtesten Wäschetrockner von AEG

aeg-lavatherm-t67680ih3-waermepumpentrockner
Der AEG LAVATHERM T67680IH3 Wärmepumpentrockner mit Energieeffizienzklasse A+++, 8 kg Fassungsvermögen und einem extra Programm für Wolle und Seide Programm

Die beliebtesten Wäschetrockner sollte man nach deren Funktionsweise sortieren.

Sind die Voraussetzungen für die Aufstellung eines Ablufttrockners gegeben, wird das Modell AEG LAVATHERM 65170 AV Ablufttrockner gern gekauft.

Der Trockner fasst 7 kg Wäsche und bietet u. a. elektronisch gesteuerte Programme inklusive Knitterschutz. Er ist für weniger als 400,- Euro erhältlich.

Für Aufstellorte ohne Schornsteinanschluss werden aufgrund des geringen Stromverbrauchs immer mehr Wärmepumpentrockner verkauft. Die Kunden kaufen dabei gern den AEG LAVATHERM TÖKO+++IH. Das Gerät fasst in einem Trocknungsvorgang 8 kg Wäsche.

Es zeichnet sich durch eine besonders leise Technik aus, so dass Sie den Trockner auch gut nachts ohne Störgeräusche laufen lassen können.

Dies bietet sich nicht nur für Haushalte an, die auf preiswerten Nachtstrom zurückgreifen können.

Der AEG Lavatherm ist zusätzlich mit der Ökoflow Technologie ausgestattet. Diese sorgt für geringsten Energieverbrauch, indem auch kleinste Flusen herausgefiltert werden.

Mit der eingebauten Optisense Technologie ist es möglich, bei jedem Beladungsstand den Energieverbrauch zu optimieren. So lohnt es sich auch, den Trockner nur halb zu füllen, da in diesem Fall auch nur die halbe Energie benötigt wird.

Der beste Wäschetrockner von AEG

AEG bietet sehr verschiedene Wäschetrockner. Trotz allem kann der AEG LAVATHERM TÖKO+++IH Wärmepumpentrockner als der Beste bezeichnet werden. Das Gerät ist der Energieeffizienzklasse A+++ zugeordnet und zeichnet sich somit durch geringsten Stromverbrauch aus.

Modernste, die Wäsche schonende Technologien sorgen für die Trocknung Ihrer Wäsche. Außer einer Steckdose braucht bei der Aufstellung nichts berücksichtigt zu werden.

Zusammenfassung

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass von AEG Trocknern die Wärmepumpentrockner momentan die besten Geräte am Markt sind. Sie Zeichnen sich durch den geringsten Energieverbrauch je Kilogramm zu trocknende Wäsche aus.

Die Preise sind durch größere Produktionsstückzahlen in den letzten Jahren gefallen, so dass sie heute gut bezahlbar sind. Bei den ständig steigenden Energiekosten amortisiert sich der Kaufpreis rasch. Für die Umwelt und die Ökobilanz sind Wärmepumpentrockner am Besten.

Hier AEG Trockner bei Amazon ansehen »

3.3 / 5 Sterne      
footer

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen