Siemens Wärmepumpentrockner: iQ700 WT46W562 im Test

Gerade die Siemens Wärmepumpentrockner haben die Branche der Trockner revolutioniert, was vor allem daran liegt, dass sie zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Fast jeder wird inzwischen mitbekommen haben, dass damit sehr viel Strom gespart werden kann.

siemens-waermepumpentrockner
Der Siemens iQ700 WT46W562 Wärmepumpentrockner mit Knitterschutz und DUO-Tronic

Dies liegt daran, dass deutlich weniger Abwärme entsteht. Unter dem Strich ist es also auch finanziell sinnvoll, darin zu investieren.

Auch die Firma Siemens hat inzwischen einige Wärmepumpentrockner auf den Markt gebracht. Doch welche sind davon nun die besten, oder zeichnen sich durch ein ganz besonderes Preis-Leistungs-Verhältnis aus?

Dies ist nicht mehr immer einfach zu durchschauen, was vor allem daran liegt, dass hier sehr viele Anbieter auf dem Markt vertreten sind.

Eine kleine Betrachtung kann aber helfen, ganz klar zu zeigen, wo sich der Kauf den nun ganz besonders lohnt.

In erster Linie kann es dabei sehr hilfreich sein, sich an den Verkaufszahlen aus der letzten Zeit zu orientieren.

Darüber hinaus ist es aber auch wichtig, die Bewertungen der Kunden mit in den Vergleich einfließen zu lassen, damit am Ende auch ein aussagekräftiges Ergebnis zustande kommt.

Folgende Siemens Wärmepumpentrockner sollen hier betrachtet werden:

  • Siemens WT46W262 Wärmepumpentrockner
  • Siemens WT46W564 Wärmepumpentrockner
  • Siemens WT47W5W0 Wärmepumpentrockner

Die beliebtesten Siemens Wärmepumpentrockner

Der meistverkaufte Wärmepumpentrockner, den der Hersteller Siemens in seinem Sortiment hat, ist der WT46W262 Wärmepumpentrockner. Mit Sicherheit wird jetzt der eine oder andere beklagen, warum er eher der oberen Preisklasse angehört.

Siemens iQ 700 Wärmepumpentrockner mit Kondensator-Selbstreinigung und autoDry

Doch dies liegt ganz einfach daran, dass die Kosten für diese noch recht neue Technik hoch sind. Das komplizierte Verfahren ist notwendig, um den Stromverbrauch so gut reduzieren zu können, wie dies eben hier der Fall ist. Die heiße Luft, die den Weg in die Trommel findet, sorgt dafür, dass Flüssigkeit aus der Kleidung entzogen wird.

ie nun feuchte Luft strömt wieder aus der Trommel, wird dann aber direkt mit dem Kreislauf des Kühlmittels in Kontakt gebracht.

siemens-iq700-wt46w562-waermepumpentrockner-004
Benutzerfreundliches Display: Siemens iQ700 WT46W562

So wird mit der feuchten Abwärme das Kühlmittel auf Temperatur gebracht, sodass die dadurch erwärmte Luft wieder in die Trommel des Wärmepumpentrockners fließt.

Es geht also kaum Energie verloren, was sich sehr positiv auf den Verbrauch auswirkt. Somit sind es gerade die Kosten bei laufendem Betrieb, welche deutlich geringer sind, als bei einem herkömmlichen Gerät.

Im Falle des Siemens WT46W262 Wärmepumpentrockners ist es sogar so, dass der Verbrauch pro Jahr bei nur in etwa 230 Kilowattstunden liegt.

Dies wurde unter der Annahme von 160 Einsätzen im Jahr mit einer hauptsächlich aus Baumwolle bestehenden Wäsche getestet.

Je öfter also ein solches Gerät im Alltag eingesetzt wird, und je länger die Lebensdauer ist, desto schneller kann auch der etwas höhere Preis bei der Anschaffung wieder eingespart werden. Diese Bilanz verhilft diesem Trockner sogar zur Energieeffizienzklasse A++.

Die Kapazität beträgt dabei stolze acht Kilogramm, was für vier bis fünf Personen ohne Probleme ausreicht. Sehr einfach ist bei diesem Trockner zudem die Bedienung.

Es wurden dabei verschiedene Programme direkt eingespeichert, welche nur noch per Knopfdruck ausgewählt werden müssen.

Die Bedienung selbst kann dabei über das angebrachte LCD-Display sehr einfach und schnell von der Hand gehen. Zu weiten Teilen läuft dies dabei alles völlig intuitiv ab, sodass auch das Handbuch hier nur sehr selten zu Rate gezogen werden muss.

Ebenfalls sehr beliebt ist der Siemens WT46W564 Wärmepumpentrockner. Mit einem Fassungsvermögen von sieben Kilogramm ist dieser dabei ein klein wenig kleiner, reicht aber für einen Haushalt von in etwa vier Personen sehr gut aus.

Auffällig ist hier, dass der Trockner mit nur noch knapp über 200 Kilowattstunden pro Jahr sogar noch ein Stück effizienter arbeitet, was auch an der etwas geringeren Größe liegt.

siemens-iq700-wt46w562-waermepumpentrockner-003
Der Siemens iQ700 WT46W562 Wärmepumpentrockner mit Knitterschutz und DUO-Tronic

Besonders hervorgetan hat sich dieses Gerät in letzter Zeit vor allem durch das sehr gute Abschneiden bei einem Belastungstest.

Experten gehen inzwischen davon aus, dass das Gerät bei guter Pflege gut und gerne 20 Jahre übersteht, ohne dass dabei größere Reparaturen nötig wären.

Selbstverständlich kommt es in diesem Rahmen aber immer auch auf die individuellen Faktoren an.

Auch ein weiteres Problem, dass sich bei den Wärmepumpentrocknern häufig zeigt, bekommt der WT46W564 sehr gut in den Griff.

Denn durch die Technik im Inneren ist es in der Regel so, dass die vom Gerät ausgehende Lautstärke etwas höher ist, wie dies bei den normalen Trocknern der Fall ist.

Gerade in einer Mietwohnung kann dies also hin und wieder zu einem echten Problem werden. Den Entwicklern ist es nun aber gelungen, diesen Wert etwas zu drücken.

Derzeit geht vom Siemens WT46W564 Wärmepumpentrockner eine Lautstärke von in etwa 65 Dezibel aus. In einem Einfamilienhaus sollte dies im Grunde genommen kein Problem darstellen, in einer Mietwohnung muss dies von Fall zu Fall entschieden werden.

Leiser als die Konkurrenz ist dieser Wärmepumpentrockner in dieser Preisklasse aber dennoch.

Das beste Produkt des Herstellers

Die Frage nach dem besten Produkt einer Firma ist ja immer eher schwer zu beantworten. Bei den Wärmepumpentrocknern von Siemens ist es aber vor allem der Siemens WT47W5W0, der sich hier aufdrängt. Daran wird deutlich, dass es eben nicht immer wirklich nur auf den Preis ankommt.

Zwar befindet sich der Wärmepumpentrockner ganz klar in den oberen Rängen, doch es sind vor allem die hier zur Verfügung gestellten Funktionen, die dann unter dem Strich auch den Ausschlag geben. Unter anderem spielt hier das eingebaute Display eine ganz zentrale und wichtige Rolle.

Dort werden alle Sachverhalte sehr klar und übersichtlich dargestellt, was natürlich an sich schon einen gewissen Vorteil mit sich bringt.

siemens-iq800-wt47y701-waermepumpentrockner-003
Großes Fassungsvermögen: Die Waschtrommel der Siemens Wärmepumpentrockner

Des Weiteren ist es so, dass sogar die Feinheiten, wie zum Beispiel die Endzeitvorwahl, hier sehr praktisch gehandhabt wurden.

Der Verbrauch pro Jahr beträgt bei diesem Siemens Wärmepumpentrockner nur noch in etwa 175 Kilowattstunden, sodass sich im Laufe der Zeit sogar noch ein sehr viel größeres Potenzial zum Sparen ergibt.

Auch bei der Lautstärke konnte hier noch ein weiterer Fortschritt erzielt werden, denn hier sind nur noch 62 Dezibel zu erwarten.

Wenn man nun bedenkt, dass es sich hierbei um eine exponentiell anwachsende Skala handelt, wird der Unterschied, der aus dieser Tatsache resultiert, sogar noch ein ganzes Stück deutlicher.

Das Fassungsvermögen liegt hier bei durchschnittlichen acht Kilogramm, wobei auch andere Varianten gekauft werden können. Um die tolle Energiebilanz dabei nicht noch zu beeinflussen, ist es hier aber sehr zu empfehlen, keinen Trockner zu kaufen, welcher dann halb leer in Betrieb genommen wird.

Zusammenfassung

Wer sich an diesen Punkten orientiert, der wird auch beim Kauf eines Siemens Wärmepumpentrockners nichts falsch machen. Ob dies dargestellten Produkte auch in Ihren Augen die besten sind, liegt natürlich ganz bei Ihnen.

Die Absatzzahlen machen dabei zumindest deutlich, dass es sich hier nicht um einen Fehlkauf handeln wird. Wenn dabei immer auch der Stromverbrauch als zentrales Thema beim Kauf eines Siemens Wärmepumpentrockner im Auge behalten wird, ist der Weg zum Erfolg in jeder Hinsicht bereits stark geebnet.

Hier Siemens Wärmepumpentrockner bei ansehen »

4.6 / 5 Sterne      
footer