Wäschetrockner Vergleich | Stromverbrauch und Energieverbrauch

Der Wäschetrockner Vergleich – Stromverbrauch und Energieverbrauch: Was sollte beim Kauf beachtet werden?

Inzwischen gibt es sehr viele unterschiedliche Wäschetrockner auf dem Markt, sodass es so manchem Kunden schon einmal etwas schwerer fällt, hier noch das richtige Produkt für sich zu finden. Dies liegt auch daran, dass hierfür ganz unterschiedlichen Faktoren Beachtung geschenkt werden muss.

waeschetrockner-vergleich
Der Hoover DYC 7913 NBX Kondenstrockner mit 9 kg Fassungsvermögen und Aqua-Vision-Bullauge mit optischer Füllanzeige im Wäschetrockner Vergleich

Es kann gerade aus diesem Grund sehr hilfreich sein, sich etwas Hilfe zu diesem Thema über das Internet zu holen.

Dort ist es zum Beispiel möglich, die derzeit verfügbaren Wäschetrockner untereinander zu vergleichen, und dadurch eine bessere Entscheidung treffen.

Von Fall zu Fall ist es natürlich möglich, dass hier noch der eine oder andere Punkt hinzugefügt werden muss. Wer sich aber an diesen Eckdaten orientiert, kann auf jeden Fall Licht ins Dunkel bringen.

Beim Fassungsvermögen ist es wichtig, dass Sie sich hier stark an der Größe Ihres Haushalts orientieren.

Wenn dieser nur eine oder zwei Personen umfasst, so reicht eine Kapazität von bis zu sechs Kilogramm vollkommen aus.

Bei drei bis vier Personen kann es dagegen bereits ratsam sein, auf sieben bis acht Kilogramm zurückzugreifen.

Die richtig großen Wäschetrockner mit mehr als neun Kilogramm Fassungsvermögen machen eigentlich erst bei mehr als fünf Personen im Haushalt wirklich Sinn. Wer sich an diesen Größen orientiert, wird dabei in die richtige Richtung tendieren.

Es ist nicht zu empfehlen, ein deutlich zu großes Gerät zu kaufen. Dies liegt daran, dass diese, selbst wenn sie nicht voll ausgelastet sind, mehr Energie verbrauchen.

Die ist auch schon direkt der nächste sehr wichtige Punkt, dem hier Beachtung geschenkt werden sollte. Inzwischen gibt es ganz unterschiedliche Techniken auf dem Markt verfügbar, unter anderem drängt sich in diesem Rahmen die Wärmepumpe auf.

bosch-wtw-86271-waermepumpentrockner-1014
Wäschetrommel mit 8 kg Fassungsvermögen des Bosch WTW86271 Wärmepumpentrockner

Denn bei diesem System kann direkt auf den Heizstab verzichtet werden, was die Angelegenheit deutlich effizienter macht.

Jegliche Wärme, die dabei durch die Trommel geleitet wird, kann direkt im Anschluss dazu verwendet werden, um das zirkulierende Kühlwasser ebenfalls wieder zu erwärmen, sodass deutlich weniger Energie verloren geht.

Derartige Wäschetrockner sind zumeist in den Energieeffizienzklassen A++ und A+++ anzutreffen.

Der Verbrauch kann dabei ungefähr um die Hälfte niedriger sein. Besonders dann, wenn Sie vorhaben, in sehr regelmäßigen Abständen das Gerät einzusetzen, kann es bereits in einem kurzen Zeitraum möglich sein, den preislichen Mehraufwand für ein solch effizientes Produkt wieder zu kompensieren.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch noch die ganz normalen Kondenstrockner. Diese sind vor allem in der Produktion sehr viel günstiger. Dafür bietet sich dabei aber der Nachteil, dass die Betriebskosten, aufgrund des größeren Verbrauchs, etwas höher sind.

Doch wer den Trockner maximal ein bis zwei Mal in der Woche verwendet, für den ist es in dieser Hinsicht fast schon besser, eines dieser Geräte zu erwerben. Denn wenn Sie nur sehr selten einen Trockner benötigen, würde es sehr lange dauern, bis sich ein solch effizienter Trockner finanziert hat.

Die Punkte, die in diesem Rahmen beachtet werden sollten, sind:

  • Fassungsvermögen
  • Energieverbrauch
  • Preis
  • Lautstärke

Wäschetrockner Vergleich – Die Preise

Gerade der Preis ist nämlich auf jeden Fall ein Punkt, dem hier Beachtung geschenkt werden sollten. Zum einen ist es bei den Wäschetrocknern so, dass die größeren Geräte zugleich einen preislichen Mehraufwand mit sich bringen.

Wäschetrockner – Darauf kommt es an!

Mit dem größten Einfluss hat hier aber die Technologie. Wer sich für den bereits beschriebenen Wärmepumpentrockner entscheidet, der muss in der Regel damit rechnen, deutlich mehr Geld auf den Tisch legen zu müssen. Dafür kann er dann von Vorteilen profitieren, die nicht von der Hand zu weisen sind. Gleichzeitig bietet sich aber die Möglichkeit, einen ganz normalen Kondenstrockner zu kaufen.

Genau in diesem Bereich sollten Sie beim Kauf sehr genau hinschauen. Denn normale Kondenstrockner, welche sich in der unteren Preisklasse befinden, sind zumeist auch nur mit der Energieeffizienzklasse B ausgezeichnet.

Ob sich beim Kauf ein finanzieller Vorteil bei der Bestellung im Internet ergibt, ist nicht klar. Immer wieder können auch die großen Elektroriesen dafür sorgen, dass ein sehr preiswertes Angebot auf den Markt kommt.

Lautstärke und andere Faktoren

Bevor der Kauf aber zur bösen Überraschung wird, ist es sehr hilfreich, sich über die Lautstärke genau zu informieren. Vor allem, wenn Sie den Trockner in einer Mietwohnung zum Einsatz bringen möchten, darf es hier nicht zu Scherereien mit den Nachbarn kommen.

bosch-wty-87701-waermepumpentrockner-1014
Bosch WTY87701 Wärmepumpentrockner mit selbstreinigendem Kondensator und Anti Vibration System

Wärmepumpentrockner sind aber in der Regel deutlich lauter, als die herkömmlichen Geräte. Die Werte liegen dabei in Bereichen von bis zu 70 Dezibel.

Wenn Sie dagegen in einem Eigenheim wohnen, wird sich eine etwas höhere Lautstärke nicht ganz so dramatisch auswirken.

Auch dieser Punkt wird dabei in vielen Vergleichen im Internet aufgegriffen. Diese bieten im Allgemeinen den Vorteil, dass sehr viele Konzentrationen bereits aufbereitet wurden, und so auf einer Seite konzentriert sind.

Die wichtigsten Eckdaten jedes Produkts sind in Stichpunkten zusammengefasst, was einen noch einfacheren Vergleich untereinander ermöglicht.

Gerade deshalb, weil die Nutzung der Seite an sich obendrein noch völlig kostenlos ist, lohnt es sich wirklich, diese Möglichkeit einmal genauer in Betracht zu ziehen.

Das Angebot im Internet ist groß und vielfältig, sodass man sich sehr schwer damit tut, selbst alle Optionen unter die Lupe zu nehmen. Ein weiterer guter Indikator sind hier die Erfahrungen von anderen Kunden mit dem jeweiligen Produkt.

Beim Vergleichen sind dabei selbstverständlich auch die negativen Seiten aufgeführt, da es sich um eine unabhängige Seite handelt. So können Sie sich selbst ein aussagekräftiges Bild machen, und so zu einer guten Entscheidung finden.

Da es sich hier um eine Entscheidung mit einer gewissen Tragweite handelt, ist es wichtig, sehr umsichtig zu agieren. Wenn Sie sich auf diese Punkte konzentriert, können Sie am Ende die gewünschten Erfolge davontragen, sodass sich der Kauf im Nachhinein nicht als böse Überraschung herausstellt.

Zusammenfassung

Es sind ganz unterschiedliche Faktoren, die für den Preis eines Wäschetrockners verantwortlich sind. Wichtig ist es in erster Linie, dass das Produkt zu den individuellen Faktoren passt. Dies ist die erste wichtige Grundvoraussetzung, bevor es an die Auswertung der Lage auf dem Markt geht.

Dort kann es nun hilfreich sein, einen Wäschetrockner Vergleich oder Wäschetrockner Test aus dem Internet zu Rate zu ziehen, die in ihrer Nutzung vollkommen kostenlos ist.

Wenn Sie sich diese kurze Mühe machen, werden Sie auch bei dieser nicht ganz leichten Entscheidung passend reagieren. Optionen stehen in der heutigen Zeit schließlich viele zur Wahl.

Die besten Trockner im Vergleich bei anschauen »

4.5 / 5 Sterne      
footer